Unser Windrad-Team

Sie geben dem Leben im Kinderhaus Struktur, Ordnung, Antrieb und Seele: die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Windrads. Von der Erzieherin bis zur Praktikantin, vom Hausmeister bis zur Köchin arbeiten alle an einem Ziel: die Kinder beim Wachsen zu begleiten und ihnen Vorbild und Freund zu sein.
Hier lernen Sie das Windrad-Team kennen.

Ein engagiertes, vielfältiges Team ist Voraussetzung dafür, dass im Kinderhaus alles "rund läuft" — dass sich das Windrad dreht:
Wir Mitarbeiter bringen uns mit all unseren Interessen, Vorlieben und Stärken ein.
In regelmäfligen Teamsitzungen planen und reflektieren wir unsere pädagogische Arbeit. Durch die Vernetzung von Krippe, Kindergarten und Hort in unserem Kinderhaus ist konstruktiver Austausch und kollegiale Beratung in allen Bereichen wichtig und möglich. Wertschätzung, Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung sind die Basis unseres angenehmen Arbeitsklimas.

 

Praktikanten

Wir verstehen uns als Ausbildungsbetrieb und geben unser Wissen gerne an unsere Praktikanten weiter:

  • Wir bilden Erzieher- und Kinderpflegepraktikanten aus. Kontakt
  • Wir geben jungen Menschen verschiedener Schularten die Möglichkeit, in dieses Berufsfeld hineinzuschnuppern.
  • Wir möchten unser pädagogisches Konzept in die Öffentlichkeit tragen und selbst immer wieder dazu lernen.

Dadurch stehen wir mit vielen Schulen und Ausbildungsstätten in Verbindung.
Siehe Links: Schulen, Ausbildungsstätten und Fördereinrichtungen

 


Unser buntes Windrad-Team stellt sich vor:

Kinderhausleitung

Heike Steinlein
Erzieherin
"Ich möchte, dass die Kinder ihre Stärken und ihre Kreativität entdecken in der Sicherheit, dass wir sie annehmen wie sie sind. So werden sie stark für das Leben."

 

Pädagogische MitarbeiterInnen

Petra Linz
Erzieherin, 
Gruppenleitung Krippe "Pinguine", 
stellvertretende Kinderhausleitung
"Unsere Kinder sind wie kleine Sternchen, deren Strahlen mich immer wieder ansteckt."

 

Nadine Maier
Kinderpflegerin,
Pinguine  

Elisa Kopplin
Erzieherin,
Pinguine

„Kinder sind wie Blumen, man muss sich zu ihnen niederbeugen, wenn man sie erkennen will.“ Friedrich Fröbel

 

Martina Weiß
Erzieherin,
Schneehasen

„Die Kinder auf Augenhöhe zu begleiten wenn sie die Welt "BEgreifen" ist das schönste an meinem Beruf als Erzieherin.“

 

Christina Stich
Erzieherin

"Erwachsene folgen Pfaden, Kinder erforschen sie." (Nail Gaiman)
Die Welt der Kinder auf ihrer Ebene wahrzunehmen und gemeinsam mit ihnen zu entdecken, sie bei Lernprozessen zu begleiten und eine verständnisvolle, zuhörende Bezugsperson für sie sein.
Das ist mir wichtig in meiner Arbeit mit den Kindern.
 

Ingrid Hahnefeld
Erzieherin, 
Schneehasen
"Ich bin Erzieherin, weil mir viele kleine Gründe jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht zaubern."
 

Katharina Kupsch
Kinderpflegerin,
Schneehasen

„Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren.“ Maria Montessori

Ina Mehl
Erzieherin, 
Gruppenleitung Kindergarten "Eisbären"

"Unsere Kinder sind alle wundervolle kleine Persönlichkeiten. Dass sie sich ihrer Stärken bewusst werden, sich gegenseitig in ihrer Individualität annehmen und dadurch ein Lernumfeld mit positiven Emotionen geschaffen wird, ist mir wichtig."

Jenny Büttner
Erzieherin,
Eisbärgruppe

"Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.“ – Henry Matisse

Sandra Polster
Kinderpflegerin, 
Kindergarten "Robben"
"Egal ob beim Turnen, Spielen oder Basteln: Ich möchte den Kindern vor allem das Gefühl von Geborgenheit geben."

 

Irina Fix
Erzieherin,
Gruppenleitung Kindergarten "Robben"

„Mir macht es viel Freude Kinder auf ihren Entwicklungsschritten zu begleiten und ihnen die Welt so anschaulich, wie möglich zu erklären.“

 

Gisela Hausladen
Kinderpflegerin, 
Kindergarten "Eisbären"
"Nach mehr als 30 Jahren gehe ich noch immer jeden Tag gern zur Arbeit: Das Team ist wie eine Familie und die Kinder lassen sich von meiner kreativen Ader begeistern."

Anja Topinka
Erzieherin, 
Hort "Füchse"

„Es gibt kein Alter, in dem alles irrsinnig intensiv erlebt wird wie in der Kindheit. Wir Großen sollten uns daran erinnern wie das war.“  Astrid Lindgren


 

Martin Meyer
Erzieher

"Einen Tag zu planen und letztendlich etwas ganz anderes zu unternehmen, um den spontanen Interessen der Kinder gerecht zu werden. Das ist es was mir jeden Tag viel Freude bereitet."
 

Horthund

Arne
pädagogischer Begleithund, 
tiergestütze Padagogik im Hort
"Wuff ;)"


Praktikanten

Barbara Maier
Berufspraktikantin
„Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn schließlich: Die können sollen, müssen wollen dürfen.“

Hauswirtschaftliche Mitarbeiter

Lilia Bondank
Köchin

"Kochen ist mein Leben, bei glücklichen, satten Kindern geht mein Herz auf."

Karin Tiedemann
Köchin

Petra Knorr
Köchin

Brigitte Mathes-Preja
Raumpflegerin
"Im Windrad tobt das Leben, toben die Kinder um mich herum — das ist ein besonderer Arbeitsplatz."

Werner Zeitler
Hausmeister
"Ich möchte den Kindergarten so gut wie möglich in Schuss halten, damit die Kinder kein liebgewonnenes Spielgerät verlieren."

Dieses Projekt wird unterstützt von intercorp.